Zum Hauptinhalt springen

Merkliste

Zurück

Das Experiment "Teebeutelrakete"

Experimentierfreudig?
Dann brauchen Sie für dieses Experiment einen Teebeutel, eine Feuerfeste Unterlage und ein Feuerzeug.

So geht das Experiment:
Zunächst werden Etikett und Schnur vorsichtig entfernt. Der Inhalt des Teebeutels wird entleert. Die Teebeutelhülle wird auseinander gefaltet und wie eine Säule aufrecht auf die feuerfeste Unterlage gestellt. Nun wird der obere Rand der Teebeutelsäule gleichmäßig angezündet.

Was passiert ist:
Die Teebeutelhülle verbrennt von oben nach unten. Die brennenden Teebeutelreste steigen auf. Infolge der Verbrennung erwärmt sich die Luft im Inneren der Teebeutelsäule. Die erwärmte Luft besitzt eine geringere Dichte als die sie umgebende kältere Luft und die Teebeutelreste steigen auf.

Lust auf noch mehr Experimente? Dann besuchen Sie doch am 2. Juni 2018 die große Lange Nacht der Wissenschaft. Mehr als 30 wissenschaftliche Institutionen werden auf 3 Busrouten mit über 300 Programmpunkten, Forschung und Wissenschaft hautnah erlebbar machen. Eintritt frei.