Zum Hauptinhalt springen

Meine Merkliste zur LNDW

Häufig gestellte Fragen

Allgemeines

  • Was ist die Lange Nacht der Wissenschaft?

    Die Lange Nacht der Wissenschaft gewährt Besucher*innen Einblicke in Wissenschaftsfelder und aktuelle Forschungsthemen, die der Öffentlichkeit gewöhnlich nicht so leicht zugänglich sind. Lange Nächte der Wissenschaft werden in Städten in ganz Deutschland organisiert. Experimente und Vorträge sorgen für eine spielerische und spannende Herangehensweise an aktuelle, komplexe Themen der Wissenschaft und machen sie für jeden verständlich und erlebbar.

  • Wann und wo findet die Lange Nacht der Wissenschaft 2022 statt?

    Dieses Jahr findet die Lange Nacht der Wissenschaft am 11. Juni in Magdeburg statt. Rund 30 teilnehmende Institutionen öffnen ihre Türen für kleine und große Wissenschaftsfans. Dreh- und Angelpunkt ist der Wissenschaftshafen Magdeburg. Damit Sie schnell und einfach zwischen den Veranstaltungsorten pendeln können, werden Sie ab 18 Uhr kostenfreie Shuttlebusse der MVB auf drei Routen in alle Himmelsrichtungen zu den teilnehmenden Institutionen fahren.


  • Wann endet die Lange Nacht der Wissenschaft 2022?

    Die Lange Nacht der Wissenschaft endet um 00:00 Uhr. Aber aufgepasst: Einige Institutionen laden in zu Mitternachts-Highlights ein, die Sie unbedingt besuchen sollten.

  • Unter welchem Motto findet die Lange Nacht der Wissenschaft 2022 statt?

    Magdeburg ist Wissenschaftsstadt. Die Lange Nacht der Wissenschaft 2022 findet unter dem Motto „Wissen. Von hier.“ statt und möchte damit die Arbeit und die Erfolge der vielfältigen Magdeburger Wissenschaftseinrichtungen in den Fokus rücken.

  • Was kostet die Teilnahme an der Langen Nacht der Wissenschaft?

    Die Lange Nacht der Wissenschaft ist kostenfrei. Alle sind herzlich eingeladen.

  • Wer organisiert die Lange Nacht der Wissenschaft 2022?

    Die städtischen Aktivitäten zur Langen Nacht der Wissenschaft werden im Büro des Oberbürgermeisters von der Stabsstelle Bildung und Wissenschaft unter der Leitung von Dr. Dorothea Trebesius und Janine Lehmann in Zusammenarbeit mit der Agentur con gressa koordiniert.

  • Gibt es pandemiebedingte Hygieneauflagen?

    Die Lange Nacht findet unter den an dem Tag geltenden Hygiene- und Abstandsregeln statt. Bitte beachten Sie, dass es aufgrund des Hausrechts in den einzelnen Einrichtungen unterschiedliche Regelungen geben kann. Die entsprechenden Informationen finden Sie im Online-Programm.

  • Ich habe eine Frage zur Langen Nacht der Wissenschaft, auf die ich hier keine Antwort finde. An wen wende ich mich?

    Wir freuen uns auf Ihre Frage und helfen Ihnen gern weiter. Senden Sie uns einfach eine E-Mail an ln8md@con-gressa.de.

Meine Lange Nacht der Wissenschaft

  • Wie schaffe ich es, alle Veranstaltungen zu besuchen?

    Das wäre wohl nur mit einer Zeitmaschine möglich, denn viele Veranstaltungen laufen parallel ab. Wir empfehlen, dass Sie sich nicht mehr als sechs Programmpunkte vorab heraussuchen und über den Veranstaltungsabend planen. So bleibt genug Zeit, sich den Inhalten zu widmen und die Lange Nacht auch zu genießen.

  • Wie komme ich von einer Veranstaltung zur nächsten?

    Es gibt drei Bus-Routen, über die man schnell und unkompliziert zu den Veranstaltungsorten gelangt. Einfach Programmpunkt auf der Website auswählen, passende Route raussuchen, einsteigen und Spaß haben. Die Shuttlebusse sind kostenfrei.

  • Was kann ich machen, wenn ich Hunger bekomme?

    Lust auf eine Pause? Hunger und Durst sind auf der Langen Nacht der Wissenschaft kein Problem, denn auch in diesem Jahr warten auf unserer kleinen kulinarischen Meile am Wissenschaftshafen tolle Stände auf die Besucher*innen, die mit köstlichen Speisen und erfrischenden Getränken locken.

  • Wann und wo finde ich den LN8MD-Guide?

    Der LN8MD-Guide wird rechtzeitig an vielen Auslegestellen in Magdeburg und Umgebung platziert, zum Beispiel bei unseren Partnern, den teilnehmenden Institutionen und öffentlichen Cafés und Bars. Am Veranstaltungstag liegen Guides am Wissenspunkt am Wissenschaftshafen und in den Science-Bussen aus.